USB-Version   
Sagutech Microsystems     
Edmont-III



 

 
  Onlineshop Star
 
von Sagutech Microsystems


  Dokumentation:

 Software:
  • USB-Flasher-Tool um eigene
    Programme auf den Edmont-III aufzuspielen

  • Mini-SDK für die Entwicklung eigener Edmont-III Programme

  Edmont-III Programm Files:

  Dies und Das:


zurück


Der Eindrahtmonitor Edmont-III


Der Eindrahtmonitor Edmont-III von Sagutech Microsystems dient zur Erfassung von digitalen Signalen. Diese können weiterverarbeitet und per USB-Schnittstelle an einen PC übertragen werden. Ein besondere Eigenschaft des Edmont-III ist, dass er dem Benutzer die Möglichkeit bietet, eigene Micro-Programme aufzuspielen.


                 
 

Einsatzgebiet

Der frei programmierbare Edmont-III kann zum Beobachten, Monitoren oder Analysieren von digitalen Eindraht-Signalen oder Bussystemen verwendet werden. Das erfasste Signal kann weiterverarbeitet und über die USB-Schnittstelle mittels eigenentwickelter oder Standardapplikationen durch den PC eingelesen werden. Der Edmont-III ist soweit miniaturisiert, dass er von einem eigenen Steckergehäuse aufgenommen wird. Eine externe Spannungsversorgung ist nicht notwendig, der Edmont-III wird durch die USB-Schnittstelle des PCs versorgt.


Beispielhaft sind folgende Anwendungsmöglichkeiten für den Edmont-III aufgelistet:
  • Interface für den Flug-Modell-Simulator FMS  (HID-Joystick Emulation)
  • Monitoring serieller Bussysteme wie z.B. LIN-Bus, K-Line oder I²C
  • Beobachtung von 1-Wire Devices (iButton etc.)
  • PPM ( Puls Position Modulation ) Analyse von R/C Fernsteuerungen, Servotester etc.
  • Beobachtung von ISM Funkmodulen
  • Softwaredongle, Key Lock mit eigener Verschlüsselung
  • Eingabe von leistungslosen Schaltfunktionen
  • etc.

Eigene Programme für den Edmont-III

Um ein weites Einsatzspektrum des Edmont-III zu ermöglichen, wurde das System so konzipiert, dass eigene Applikation ohne großen Aufwand auf das System aufgespielt werden können. Der Edmont-III basiert auf einem TUSB3410 µController von Texas Instruments. Da für diesen µControllertyp freie Entwicklungsumgebungen existieren, können sehr einfach eigene Applikationen für den Edmont-III erstellt werden. Diese werden dann, ohne zusätzliche Hardware, durch den integrierten Software-Bootloader von Sagutech Microsystems auf den Edmont-III programmiert. Eine vorliegende .ed3 Edmont-III Programmdatei kann einfach durch das Flasher-Tool ED3_PRG über die USB-Schnittstelle eines PCs auf den Edmont-III übertragen werden. Unter Windows 98SE, Win2000 und WinXP wird kein zusätzlicher Treiber und keine zusätzliche Programmierhardware benötigt!





 
 
 
Empfohlene Auflösung

Recommended Resolution
1024 x 768 Pixel